« Zurück zu Events

Kursmodul 1 „Leinenführigkeit und Aufmerksamkeit“

Start:
9. July 2016 15:30
Ende:
9. July 2016 16:30
Eventort:
neben Hotel Forelle
Straße:
Steinbruch 1, Alzenau, Deutschland

Das A und O erfolgreicher Hundeerziehung fängt damit an, die Aufmerksamkeit des Vierbeiners erlangen zu können. Gerade bei Ablenkung durch Umweltreize kann das schon eine Herausforderung für Hund und Mensch werden. Klappt das nicht, wenn der Hund noch neben seinem Menschen steht, braucht man vom Gehorsam auf Distanz nicht zu träumen. Daher fangen wir bei den Basics an: kleine Übungen, um die Aufmerksamkeit des Hundes zu erlangen.

Dies wird weiter aufgebaut zur Orientierung am Menschen, dem aufmerksamen Anschließen und Folgen an lockerer Leine. Entscheidend für den Alltag ist weniger die zentimetergenaue Position des Hundes, das überlasse ich getrost dem Hundesportplatz, sondern die Frage „Wo ist der Hund im Kopf?“. Ist der geliebte Vierbeiner in Gedanken schon bei der Ablenkung, wird er es körperlich auch bald sein, sofern ihn nicht die Leine daran hindert. Schlechte Leinenführigkeit ist eben meist ein Kopfproblem und hat viel mit der Frage zu tun, wer in dieser Situation für das Zweiergespann entscheidet, wo man zusammen hingeht. Wie mensch in den Augen des Hundes zum Entscheidungsträger wird, kann ganz unterschiedlich ausfallen, denn jeder Hund ist anders und jede Beziehung ist individuell.

Das Kursmodul besteht aus einer frei zu vereinbarenden Einzelstunde und vier Gruppenstunden in der Kleingruppe (2-4 Hunde). Für Hunde ab 15 Monaten.
Weiterführend  kann das Kursmodul 2 „Rückruf“ gebucht werden.

Gruppentermine:
Freitags, 18.30-19.30 Uhr: 9.3.18, 16.3., 23.3., 6.4.18
Crashkurs, freitags, 18-20 Uhr: 25.5.18, 8.6.18

Kosten: 130 Euro inkl. MwSt.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Hunde