Junghund-Einzeltraining

Ganz besonders individuell

Es gibt gute Gründe für ein Einzeltraining mit mit ihrem Heranwachsenden Hund (2-14 Monate):

Manch ein Hundeteeni ist in der Gruppe einfach noch so abgelenkt, dass selbst mit besten Leckerchen nix zu wollen ist. Mal kurz nach dem Zweibeiner schauen? “LAAAANGWEILIG” scheint sich der Jungspund zu denken. Bei solch einem Hund macht es mehr Sinn, erst mal im Einzeltraining die Basics aus Junghundkurs I zu erarbeiten, bevor man unter Hundegesellschaft weiter übt.

Manch ein Hundteen zeigt auch Verhaltensauffälligkeiten, wie Ängstlichkeit oder zu groben Umgang mit den Kindern. Das Einzeltraining ermöglicht ein ganz individuell zugeschnittenes Trainingskonzept, gegebenenfalls mit Hausbesuchen und Training an den Orten, wo das Problem auch auftritt. Hier können einzelne Stunden zusätzlich zum Junghundkurs gebucht werden oder ein Einzeltrainingspaket stattdessen.

Ein weiterer Vorteil ist die Flexible Zeitplanung mit individuellen Terminabsprachen, falls der regelmäßige Junghundkurs-Termin nicht in den eigenen Terminkalender passt.

Preise (inklusive Mehrwertsteuer):

  • Vorteilspaket 1 Junghundeinzeltraining, 190 Euro, 5 mal 45 Minuten
  • Vorteilspaket 2 Junghundeinzeltraining, 350 Euro, 10 mal 45 Minuten
  • Einzelstunde Welpe/Junghund (bis 12 Monate), 40 Euro, 45 Minuten
  • Junghundkurs Modul 1, 180 Euro, acht Gruppenstunden (jeweils 45-60 Minuten)
  • Junghundkurs Modul 2, 180 Euro, acht Gruppenstunden (jeweils 45-60 Minuten)
  • Fahrtkostenaufschlag für Einzeltraining außerhalb der Hunde- und Halterschule MainHund:
    Alzenau-Stadt, Kahl: 5 Euro
    Alzenau andere Ortsteile, Karlstein, Großkrotzenburg, Großauheim: 10 Euro
    Andere Orte: 10€ + 0,50€/Kilometer Hinfahrt

Zusatzangebot Themenabend
“Was Hundchen nicht lernt, lernt Hund viel schwerer”:

Was wirklich wichtig ist für die Erziehung im 1. Lebensjahr…mehr Infos