Posts Tagged ‘Karlstein’

Kursmodul 2 “Rückruf”

Sonntag, Januar 25th, 2015

HIIIIIEEEERR!

Also eigentlich hört er ja ganz gut, aber manchmal stellt er einfach die Ohren auf Durchzug…
Oder trauen sie sich schon gar nicht mehr, ihren Hund von der Leine zu lassen?
Hier haben Sie die Gelegenheit etwas daran zu ändern.

Gerne betrachten Hunde unser Rufen als unverbindliches Angebot auf ein Leckerli und manchmal haben sie einfach Wichtigeres zu tun. Der Selbstbelohnungseffekt durch eine Ablenkung kann höher sein als der beste Futterbrocken.
In dem Kurs lernen Sie, wie Sie ihren Hund im Freilauf auf sich orientieren, auch wenn ihm etwas Anderes wichtiger ist, und die Verbindlichkeit ihres Rufs richtig zu kommunizieren. Geübt wird “mitten im echten Leben” und mit möglichst realistischen gestellten Ablenkungen.

Der Kurs ist die Vorbereitungsarbeit für Modul 3 “Kontrolle des Jagdverhaltens”. Modul 3 kann zu den gleichen Konditionen wie Modul 2 als 4-stündiger Kurs gebucht werden. Oder man bucht dafür ein Einzeltraining.

Der Kurs besteht aus vier Gruppenstunden in der Kleingruppe (2-3 Hunde).

Teilnahmevoraussetzung: Kursmodul 1 “Leinenführigkeit und Aufmerksamkeit” oder Einzelstunden. Für Hunde ab 16 Monaten.

Termine:
Samstags, 15.30 – 16.30 Uhr, 19.3.16, 2.4.16, 9.4.16, 16.4.16, (Ersatztermin 23.4.16)
Samstags, 15.30 – 16.30 Uhr, 27.8.16, 3.9.16, 10.9.16, 17.9.16, (Ersatztermin 24.9.16)
Samstags, 15.30 – 16.30 Uhr, 19.11.16, 26.11.16, 3.12.16, 10.12.16, (Ersatztermin 17.12.16)

Kosten: 90 Euro inkl. MwSt. Bitte melden Sie sich per Email an.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Hunde

1

Anti-Giftköder-Training

Mittwoch, Dezember 31st, 2014

Leider gibt es immer wieder und anscheinend immer häufiger bösartige Menschen, die ihren übersteigerten Hass auf Hunde ausleben durch das Auslegen von Fressködern mit giftigem oder darmverletzendem Inhalt. Solche Köder wurden in Alzenau im Bereich Kläranlage und nahe gelegenes Umspannter, im Wald hinter dem Spessart-Gymnasium und an den Kahlwiesen entlang der Kahl gefunden.

Wie kann ich meinen Hund bestmöglich davor schützen, Opfer eines solchen gewissenlosen Täters zu werden?

Indem Sie dem Hund beibringen, Gefundenes anzuzeigen und liegen zu lassen und falls er es doch ins Maul genommen hat, wieder auszuspucken. Falls das (noch) nicht zuverlässig klappt, wäre ein gut eintrainierter Maulkorb aus Plastikgitter oder Netz die sicherere Lösung, um dem Vierbeiner den Freilauf zu ermöglichen.
Vor allem ersteres fordert ein gründliches, stufenweises Training, besonders dann, wenn der Hund nach der Devise verfährt, lieber schnell zu schlucken, als die Beute herzugeben.

In meinem Anti-Giftköder-Training üben wir in mehreren aufeinanderfolgenden Schritten das Nicht-Aufnehmen und Ausgeben von immer attraktiver riechenden Köderattrappen. Das Training setzt sowohl regelmäßige Teilnahme als auch viel Üben während und nach dem Kurs Voraus. Ein normaler Grundgehorsam wird vorausgesetzt. Auch das richtige Eintrainieren eines Maulkorbs steht auf der Tagesordnung.

Kosten für 8 Trainingseinheiten: 100 Euro inkl. MwSt/Hund.

Termine:
Freitags, 19-20 Uhr, ab April 2018

Trainingsgelände MainHund

Bitte melden Sie sich per Email für einen der Kurs an.

Mögliche Teilnehmerzahl: mindestens 4, maximal 6 Hunde

0

Mäuschen- und Blümchen-Club

Freitag, September 12th, 2014

Rabauken müssen draußen bleiben! Hier haben die kleinen Mäuse und zarten Blümchen den Vortritt.

Ziel ist es kleinen oder schüchternen Hunden ein entspanntes und sicheres Umfeld für Alles, was gute Laune macht, zu bieten.

Auf dem gemeinsamen Spaziergang können Übungen zum Mutmachen erprobt oder gemeinsam neue Umgebungen erobert werden.

Teilnahmegebühr (inklusive MwSt.):
15 Euro, wenn mit Ihnen und ihrem ängstlichen Hund aktiv gearbeitet wird,
6 Euro, wenn Sie “einfach nur” mit spazieren gehen.

Jeden 2. Sonntag im Monat von 10.30-12 Uhr.

Termine 2017 (durchgestrichene Daten fallen aus):
8.10.17, 12.11.17, 10.12.17, 14.1.18

0

Das neue Programm für 2017

Sonntag, Januar 20th, 2013

weiter zu den Kursen und Veranstaltungen

0

Mantrailing – Einsteigerworkshop

Dienstag, Januar 8th, 2013

Ziel des eintägigen Workshops ist es, Neueinsteigern das notwendige Hintergrundwissen zum Trailen zu vermitteln. Dies ist ein Theorie- und Praxisseminar, die Teams werden “Entdeckertrails” an die Sucharbeit herangeführt. Die Hunde werden bei mir über die Geruchsspur und nicht über Sicht an die Trailarbeit herangeführt.

Theorie:

  • Was ist Mantrailing
  • Die Nasenleistung des Hundes
  • Kleine Geruchskunde
  • Der Geruchsgegenstand
  • sinnvolle Ausrüstung
  • Aufgaben des Menschen während des Trails
  • Aufgaben von Versteck- und Begleitpersonen
  • Das Startritual
  • Das Handling der Leine
  • Theorie der Kreuzungsarbeit

Praxis:

  • Umgang mit der langen Suchleine
  • erste Entdeckertrails
  • einfache Aufbautrails

Termine:
Sonntag, 24.4.16, 10-17 Uhr,
Sonntag, 23.10.16, 10-17 Uhr

Kosten: 80 Euro inkl. MwSt. pro Person, weitere Person/Hund 50 Euro inkl. MwSt.
Ein mehrseitiges Handout zur Theorie ist im Preis enthalten.

Ort: MainHund.

Bitte melden Sie sich per Email oder telefonisch an.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Teams

Regelmäßige Gruppen in Alzenau, Frankfurt und Hanau/Bruchköbel/Maintal.

1

Anti-Giftköder-Training

Montag, Dezember 31st, 2012

Leider gibt es immer wieder und anscheinend immer häufiger bösartige Menschen, die ihren übersteigerten Hass auf Hunde ausleben durch das Auslegen von Fressködern mit giftigem oder darmverletzendem Inhalt. Solche Köder wurden in Alzenau im Bereich Kläranlage und nahe gelegenes Umspannter, im Wald hinter dem Spessart-Gymnasium und an den Kahlwiesen entlang der Kahl gefunden.

Wie kann ich meinen Hund bestmöglich davor schützen, Opfer eines solchen gewissenlosen Täters zu werden?

Indem Sie dem Hund beibringen, Gefundenes anzuzeigen und liegen zu lassen und falls er es doch ins Maul genommen hat, wieder auszuspucken. Falls das (noch) nicht zuverlässig klappt, wäre ein gut eintrainierter Maulkorb aus Plastikgitter die sicherere Lösung, um dem Vierbeiner den Freilauf zu ermöglichen.
Vor allem ersteres fordert ein gründliches, stufenweises Training, besonders dann, wenn der Hund nach der Devise verfährt, lieber schnell zu schlucken, als die Beute herzugeben.

In meinem Anti-Giftköder-Training üben wir in mehreren aufeinanderfolgenden Schritten das Nicht-Aufnehmen und Ausgeben von immer attraktiver riechenden Köderattrappen. Das Training setzt sowohl regelmäßige Teilnahme als auch viel Üben während und nach dem Kurs Voraus. Ein normaler Grundgehorsam wird vorausgesetzt. Auch das richtige Eintrainieren eines Maulkorbs steht auf der Tagesordnung.

Kosten für 6 Trainingseinheiten: 80 Euro inkl. MwSt/Hund.

Termine:
Samstags, 17-18 Uhr, 5.3.16 – 16.4.16, Trainingsgelände MainHund
Samstags, 17-18 Uhr, 7.5.16 – 18.6.16, Trainingsgelände MainHund
Samstags, 17-18 Uhr, 10.9.16 – 22.10.16, Trainingsgelände MainHund

Bitte melden Sie sich per Email für einen der Kurs an.

Mögliche Teilnehmerzahl: mindestens 4, maximal 6 Hunde

0

Welpengruppe und Junghundkurs

Sonntag, Dezember 9th, 2012

Die Welpengruppe in Alzenau findet immer samstags von 10.30 – 11.30 Uhr  auf meinem Trainingsgelände in Alzenau statt.

Der Junghundkurs Modul 1 mit 2 bis 3 zueinander passenden Hunden findet zu einem fest abgesprochenen wöchentlichen Termin samstags Mittags oder Nachmittags in und um die Hundeschule statt (nach Absprache wäre auch freitags möglich).

Der Junghundkurs Modul 2 mit 2 bis 3 Hunden findet 14-tägig zu einem fest abgesprochenen Termin freitags, samstags oder sonntags  an unterschiedlichen Orten in und um Alzenau statt.

Mehr Infos


0